A personal Blog about my favorite things...

Sunday, June 28, 2015

Beyond the sea

Ehrlich gesagt habe ich nicht gedacht, dass ichs wirklich durchziehe. Dieses uralte Boot hochzuklettern nur um Fotos zu machen? Es stand -bedrohlich wirkend- auf 4 Holzpfeilern, die extrem instabil aussahen. Aber farblich hat alles so schön mit meinem Outfit harmoniert und da hab ichs durchgezogen. Was soll ich sagen? Jetzt scrolle ich durch die Bilder, die Andi gemacht hat, und kann mich kaum entscheiden, welches ich auswählen soll :-) Ich liebe sie Alle! Gerade in Kombination mit der Location... Ich mag gedeckte Farben wie beige, helles grau, steinfarben etc., da sie mit blonden Haaren sehr schön harmonieren. Aus diesen Grünen habe ich mich für dieses Outfit ohne viele Accessoires entschieden. Lediglich ein paar goldene Ringe und ein paar Flash Tattoos an den Füßen (für ein echtes Tattoo fehlt mir der Mumm und meine Mama hat schon mit 18: "Nein" gesagt, also heißt das auch zukünftig nein :-) habe ich mit ein paar Lieblingsstücken kombiniert. Wie ihr also sehen könnt, habe ich mich für meine khaki Spitzenshorts, einen leichten Strickpullover von Willi Alt 1929, meine Gladiatorsandalen und einen Strohhut entschieden. Ich bin dem Trend der Gladiatorsandalen übrigens total verfallen. Sie sind aber auch angenehm zu tragen, wenn man Sie nicht zu eng schnürt. Und falls das Geschnüre trotzdem mal etwas nervt und einschneidet ist alles im Nu umgeschnürt und sitzt wieder angenehm (trotzdem gilt natürlich das Motto: wer schön sein will, muss leiden:-)). Die Schuhe lassen sich super leicht, casual (wie hier) oder eher schicker mit einem schönen Kleid (vielleicht im nächsten Blogpost?!) kombinieren. Wie findet ihr mein Outfit und -vor allem- die Location?
Melina


Strickpullover: Willi Alt 1929
Spitzenshorts: H&M (nicht aktuelle Kollektion)
Sandalen: Ancient Greek Sandals
Strohhut*: Loevenich

Follow me via Facebook / Instagram / Google+ / Lookbook

To be honest, I wouldn’t have thought that I would climb this old ship only to take some cool pictures. But well, things never turn out as you expect:-) So here I am, finding myself scrolling though these cool pictures Andi take from me. What can I say? I just love them. The ship and my clothes couldn´t match better together. I love this clean and sleek look and tried to style this outfit very minimalistic and cool. I paired my Outfit with some gold rings and flash tattoos ( I haven´t the stomach for a real tatoo and my mom said no :-). Hence, I decided to wear khaki lace shorts, my knitted Sweater from Willi Alt 1929, gladiator sandals and a straw hat. I have been completely obsessed with the lace up flat trend and I finally got a pair from Ancient Greek Sandals. I love these ones! They are comfortable and easy to dress down like I did today, or dressed up with a flirty dress (maybe in my next blgpost?!). How do you like my outfit and -especially- the location?
Melina ♥

Sweater: Willi Alt 1929
Shorts: H&M (not current collection)
Sandals: Ancient Greek Sandals
Straw hat*: Loevenich




SHARE:

Thursday, June 25, 2015

Walk around in Split, Croatia

Mit dem heutigen Outfit will ich euch eine bequeme und gleichzeitig luftige Möglichkeit für einen warmen Sommertag zeigen. Ich habe die Michael Kors Tunika mit meinen stahlgrauen Swarovski Sandalen von Lola Cruz (dieselben habe ich in silber, falls sie euch aus anderen Blogposts bekannt vorkommen) und meinem Rucksack von Stella McCartney kombiniert. Ich persönlich mag diese schwarz-grau Kombination. Die flatternde getigerte Tunika rundet dieses ganze Boho-Ding ab :-)
 Die tollen Bilder sind übrigens in der schönen Altstadt in Split entstanden. Wir sind heute Abend ein wenig herumgeschlendert und ich muss euch sagen: Jeder Fleck, jede Ecke in Split lädt einen dazu ein super schöne Fotos zu machen. Split ist wirklich -allein schon wegen der Altstadt- ein absolutes Muss. Die kleinen engen Straßen, die Café´s, die Restaurants, das Essen und das Wetter: Kroatien ist einfach perfekt und zum Glück "um die Ecke" von Deutschland um mal schnell rüber zu fliegen.
Melina

Tunika: Michael Kors
Sandalen: Lola Cruz
Rucksack: Stella McCartney

Follow me via Facebook / Instagram / Google+ / Lookbook

In this Look I decided to go for some casual vibes. Since it’s really hot outside, an airy and easy combination is needed, right? I combined the Tunic from Michael Kors,  Swarovski-Sandals from Lola Cruz and my backpack from Stella McCartney.  I think the black and grey shades look perfect together and complete this whole boho-thing. We sniped the pictures in Split old town, walking around the adorable little streets, looking for a nice spot we felt comfortable with. We kept stopping every few minutes, thinking "This is the spot!” then we would walk a little bit and say the same thing again! So basically, almost every corner of Split is photogenic and picture worthy.
Melina ♥

Tunic: Michael Kors
Sandals: Lola Cruz
Backpack: Stella McCartney



SHARE:

Sunday, June 21, 2015

Travel with Moroccanoil

 
Wir sind gestern wohlbehalten in Split angekommen. Dieses Outfit hier habe ich heute getragen:-) Das schwarz-weiß gestreifte Kleid ist von Mango, die Gladiatorsandalen von Ancient Greek Sandals und die Flapbag von Stella Mccartney. Aber heute geht es mal nicht primär nur um mein Outfit, ein besonderes Augenmerk liegt heute auf meinen Haaren. Meistens glätte ich meine Haare. Sie sind so oder so grundsätzlich sehr trocken, werden niemals nie ölig und brauchen daher immer etwas mehr Feuchtigkeit als die Haare von vielen Anderen. Diejenigen mit Naturlocken wissen, wovon ich rede. Ich färbe meine Haare, versuche sie aber auch gleichzeitig lang wachsen zu lassen. Zwei Gegensätze, die nicht so leicht zu vereinbaren sind :-) Daher habe ich meine Haarpflege seid ca. 5 Wochen umgestellt. Ich benutze seitdem nur noch die Produkte von Moroccanoil und muss sagen, dass ich sehr zufrieden bin. Ich habe sehr viele und dicke Haare, es reicht trotzdem eine kleine Menge von der Haarkur und dem Conditioner. Gefühlsmäßig haben sich meine Haare in der Zeit verändert. Sie sind nicht mehr so trocken und wirklich besser mit Feuchtigkeit versorgt. Der Duft von den Moroccanoil Produkten ist aber der Knaller! Es ist eine Mischung aus orientalischem Sommer und teurem Parfum. Ich wurde schon mehrfach drauf angesprochen, ob ich mein Parfum verändert hätte, aber nein, es sind meine Haare :-) Ich persönlich finde, dass die Haarprodukte auf jeden Fall ihr Geld wert sind.
Melina

Follow me via Facebook / Instagram / Google+ / Lookbook

We´re back home from a walk through the city in Split and I´ve worn this cool dress from Mango. I love this model because of it’s shape. I combined the spriped dress with my galdiator sandals from Ancient Greek Sandals and my Falabella Flapbag from Stella McCartney. But let´s talk about my hair. Mostly I´m straigthen my hair. Since I dye my hair and want to let it grow, it need much more moisture. These two facts are opposed to each other, I know :-D So I try to preserve my hair from more damage. I am using Moroccanoil since about five weeks and I´m really happy with the result. The consistency is quite thick, so a small amount is enough for my thick hair. Usually my hair gets really dry and doesn´t get oily and so this products from Moroccanoil really moisturises and locks in the hydration. My hair feels so soft and healthy now. The smell is a mixture of oriental summer feeling and valuable perfume. This products is so worth the money. I love it!
Melina

In cooperation with Moroccanoil
SHARE:

Thursday, June 18, 2015

all black everything

Während ich diese Zeilen schreibe, bin ich auf dem Weg nach Hause und nutze die Fahrtzeit sinnvoll den Blog etwas up-to-date zu halten. Heute zeige ich euch ein Outfit, welches ich letzte Woche getragen habe. Schwarz ist tatsächlich immer ein Dauerbrenner bei mir und am liebsten im Totallook. Die Kombination aus Maxikleid und Espadrilles hat sich zum Liebling meines Kleiderschranks gemausert. Zum Einen habe ich Maxikleider und Espadrilles in allen möglichen Farben, zum anderen ist die Combo bequem und hübsch zugleich. Schwarz ist elegant aber stylish genug für einen Stadtbummel oder für den Büroalltag. Auch wenn der Sommer schon da ist (heute jetzt nicht unbedingt da es in Strömen regnet, aber dafür die restlichen Tage), ziehe ich schwarz anderen Farben vor. Vielleicht trumpfe ich in Kroatien oder auf der Fashionweek mit anderen Farben als schwarz auf.. mal sehen :-)
Ich bin heute richtig müde, da ich die Woche nicht viel Schlaf bekommen habe und werde mich bald schlafen legen. Gute Nacht euch allen!
Melina

Follow me via Facebook / Instagram / Google+ / Lookbook

Now I'm on my way home and I wanted to take advantage of the half hour road to update my blog and share with you an cool look I wore last week.
Black is always the one color I feel most comfortable in, especially in a total look. 
The maxidress-espadrilles-combo with my Espadrilles from Mango is one of my new everyday uniforms: It's just become my favourite outfit in such a short time! I have maxidresses and Espadrilles in several colors, but black is the color I prefer.   
I think an outfit in all black even can look very elegant and understated at the same time. I felt really comfortable yet stylish enough to wear the look for various occasions – while shopping in the city or going to work. Although summer is already here, I'm really into all-black clothing at the moment :-)  
Honestly I'm super sleepy cause I didn't get much sleep these days, so probably I'll hit the sack when I come home…Good night!
Melina ♥


SHARE:

Monday, June 15, 2015

Summer Skincare


Die Woche hat heute erst begonnen, aber es kann gar nicht schnell genug Samstag werden. Wir fliegen Samstag nämlich nach Kroatien und ich freue mich schon riesig. Erst jetzt, wo alles safe ist, alle Flüge gebucht sind und der Urlaub eingereicht ist, ist mir bewusst geworden, wie sehr ich Kroatien vermisst habe. Ich spreche kroatisch und daher ist es sozusagen ein "Heimspiel". In diesen südlichen Ländern schmeckt das Essen auch einfach viel besser. 

Wenn wir also in Kroatien sind, verbringen wir den Tag natürlich am liebsten draußen. Wir joggen, fahren Fahrrad am Marijan, gehen schwimmen, viel essen und was man im Urlaub sonst noch macht. Man tankt ein bisschen Kraft und man sieht gleich gesünder und fitter aus. Die Haut bildet das dringend gebrauchte Vitamin D, was nur gebildet wird, wenn sie mit Sonnenstrahlen in Kontakt kommt. Ich liebe es in der Sonne zu liegen, aber bitte mit genügend Sonnenschutz. In einer Zeit, in der es eine riesige Auswahl an Sonnenschutz in günstigen und teuren Versionen zu kaufen gibt, ist es absolut nicht notwenig zu verbrennen und am Ende des Tages feuerrot wie ein Krebs zu sein.

Auf Reisen gehören ein paar Dinge einfach in den Koffer. Ich habe einen super coolen Sommerhut (ein Blogpost folgt sehr bald), der auf jeden Fall dabei ist und eben meine Armada an Sonnenschutz. Ich benutze für meine tägliche Pflege eine Creme mit Lichtschutzfaktor 20. Das reicht für die kurzen Wege von A nach B aus :-) Für längere Sonnebäder habe ich meine Produkte von Piz Buin im Gepäck. Das Tan & Protection Oil Spray von Piz Buin mit Lichtschutzfaktor 15 enthält breunungsbeschleunigendes Melitan, ist aber kein Selbstbräuner. Ich habe es die Tage auf meine Beine aufgetragen und durchweg positive Resonanz bekommen, weil meine Beine ganz braun geworden sind :-) Außerdem habe ich das Instant Glow Spray mit Lichtschutzfaktor 15 und 30 mit Glitzerpartikeln dabei. Der hübsche Schimmer auf meiner Haut, siehe Bilder, wird vom Instant Glow Spray gezaubert :-). Es verteilt sich toll und glitzert lange. Auch nach dem Duschen bleibt ein bisschen Glitzer auf der Haut. Nicht für alle Männer etwas, aber dafür doppelt so toll für jede Frau :-). Die Aftersun kühlt als Abschluss schön nach und riecht auch sehr angenehm. Die Produkte sind absolut empfehlenswert. Im letzten Sommer habe ich noch andere Marken verwendet, kann mir aber nach den Anwendungen der letzten Tage nicht mehr vorstellen etwas anderes als Piz Buin zu benutzen.
Melina

Follow me via Facebook / Instagram / Google+ / Lookbook

The week may have just started, but saturday can’t come quick enough for us, because we´re flying to croatia. I´ve missed croatia so much that I can´t hold on myself how much I´m happy to going back. I´m speaking croatian so I can say: it´s an home game :-)

When I´m in croatia, I love to spend the days outside – it cheers me up, my skin looks healthy and glowing and I can feel that the sun is giving me that vital Vitamin D that many of us are so deficient in the winter days. I really like to sunbathe,  but I always take great care when I’m going into the sun. I can’t believe that people still don’t use sunprotection and frying themselves into pink lobsters! And that in this day and age, when great sun protection is easily and cheaply available. When I´m travelling, there are some certain essentials that I simply need to feel complete. One of those things is sun protection from Piz Buin—applying it every morning has become such an innate part of my daily routine, I wouldn’t feel right if I´d left the house without it. It’s my daily must-have! I´m using the Tan & Protection Oil Spray from Piz Buin in factor 15. It contains a tan-accelerating ingredient called Melitane which speeds up the natural tanning process so that you need to spend less time in the sun to achieve a beautiful (and safe) golden glow. 

I´m using the Instant glow sprays in factor 30 and 15 too. They are so easy to apply – the sunprotection spreads very easily, especially on warm skin, but there’s no greasy residue. There’s no slick finish, but there is quite a glamorous sheen left on the skin. The protected me well and I really think that they did give me a golden glow more quickly than a standard SPF lotion. I put some Aftersun Lotion on the skin to hydrate and moisturize it after being out in the sun :-) It´s brilliant for smoothing and calming sun exposed skin – it smells fresh and lovely too. 
Melina

In cooperation with Piz Buin

SHARE:

Thursday, June 11, 2015

Melina for Zalando: DIY Patched Topshop-Jacket

In Zusammenarbeit mit  Zalando zeige ich euch heute zwei tolle Festivallooks mit meiner DIY
Patches-Jeansjacke. Jetzt, wo die Festivalsaison schon begonnen hat, habe ich einen Tipp, was ihr cooles passendes anziehen könnt. Was haltet ihr von einer Jeansjacke mit vielen Patches? Und mit eurem Namen auf dem Rücken?
Alles, was ihr dazu braucht sind ein paar coole Patches, ein Bügeleisen, eine Jeansjacke und das Projekt kann beginnen! Die Buchstaben für meinen Namen habe ich aus einem Bügelflicken herausgeschnitten :-) Mit etwas Geschick, klappt es wirklich gut!
Mein erstes Outfit ist der schwarze Rock von Willi Alt 1929, meine Jeansjacke von Topshop, ein kurzer Lochpullover von Mango und meine Tasche von Zara.
Ich mag den schwingenden Rock von Willi Alt 1929 wirklich sehr und habe auch länger auf die passende Gelegenheit gewartet, Ihn euch zu zeigen. Obwohl der Rock eigentlich total schick ist und man Ihn auch zu jeden festlichen Anlass anziehen könnte, habe ich Ihn kurzerhand mit der Jeansjacke kombiniert. Was dabei rauskam, finde ich ganz cool. Wie findet ihrs?
Das zweite Outfit ist mein Maxikleid von Zara, gepaart mit meiner Jeansjacke von Topshop, den Espadrilles von Zara und dem Rucksack von Stella McCartney.
Welches Outfit gefällt euch besser?
Habt ihr dieses Jahr vor ein Festival zu besuchen und keine Karten? Das ist eure Chance! Ihr könnt Tickets zum Lollapalooza-Festival in Berlin gewinnen. Ladet auf Instagram ein Foto von euch und der perfekten Festivalstimmung hoch, markiert @zalando_official und benutzt den Hashtag #IAMREADY4FESTIVALS.
Viel Glück!
Melina

Jeansjacke: Topshop* (von Zalando)
Kleid: Zara
Rock: "Katarina" von Willi Alt 1929 (hier)
Kurzer Pullover: Mango
Espadrilles: Zara
Rucksack: Stella McCartney (hier)
Handtasche: Zara


Follow me via Facebook / Instagram / Google+ / Lookbook


I've teamed up with Zalando to show you two perfect Festival-looks with this DIY Patches-jacket from Topshop! Since the festival season is coming up, I think a patched denim jacket is the perfect project to tackle.
All you need are some cool patches, an iron, a denim jacket and you'll have your own version! Seriously guys, get a denim jacket. It is my go-to all season :-)
My first Outfit is the black skirt from Willi Alt 1929, my patched denim jacket from Topshop, a cropped Pullover from Mango and my bag from Zara.
 I love this swinging skirt from my moms label Willi Alt 1929 and have been waiting for the perfect time to wear it. Unfortunately my lack of patience got the best of me and I said screw it, I’m just going to wear it with my black denim jacket. Do you like it?
The second oufit is my favourite maxidress from Zara, paired with my new Espadrilles from Zara, my backpack from Stella McCartney and the patched denim-jacket from Topshop.
Which outfit do you like most?
Are you planning to visit a Festival this summer and you don´t have tickets? That´s your chance! You can win tickets for the Lollapalooza-Festival in Berlin.
Share your Festival look on Instagram with the hashtag #IAMREADY4FESTIVALS and tag @zalando_official! I have already shared this outfit :-)
Good luck!
Melina ♥

Denim jacket: Topshop* (from Zalando)
Dress: Zara
Skirt: "Katarina" from Willi Alt 1929 (here)
Cropped Pullover: Mango
Espadrilles: Zara
Backpack: Stella McCartney (here)
Handbag: Zara


  

In collaboration with Zalando
SHARE:
Blogger Template Created by pipdig