Monday, March 6, 2017

Designer Bags - Worth the Hype?



Designer Bags sind ja wirklich ein heiß diskutiertes Thema. Gerade offensichtlich, bis ins kleinste gefakte Taschen, die es von zig Günstig-Marken zu kaufen gibt, ziehen den Unmut von Vielen auf sich. Die gefakten Handtaschen, seien es Chloé Faye-Fakes, Gucci Dionysus-Fakes oder Valentino Lock Bag-Fakes, erkennt man jedoch selbst auf dem verschwommensten Instagrambild sofort, dafür muss man kein großer Kenner sein. Sie sind von der Länge her verzogen, meist zu flach, die Nieten zu glänzig, die Hardware zu golden. Da man den Unterschied sofort sieht, muss man absolut nicht wütend sein auf diejenigen, die eben nicht tiefer in den Geldbeutel greifen können oder möchten, um sich eine Designer Bag zu leisten.

Soweit so gut. Aber sind Designer Bags überhaupt den ganzen Hype um ihre Person wert? Vorab kann ich euch sagen: In meinen Augen ja. Natürlich ist eine Handtasche, die eine Monatsmiete kostet nichts, was man unbedingt braucht. Aber was braucht man schon heutzutage? Wenn man es auf das Nötigste runterbricht, braucht man vielleicht wesentlich weniger als man denkt. Und so möchte ich euch -falls ihr mit euch hadert- zumindest meine Top-5 Investmentbags zeigen, die keine Eintagsfliegen sind und die ihren Preis auch nächstes Jahr weiterhin rechtfertigen- so gut man solch hohe Preise überhaupt rechtfertigen kann ;-).

Valentino Lock Bag: Die rote Valentino habe ich letztes Jahr in Venedig gekauft und sie ist eine meiner Lieblingstaschen. Eine rote Tasche ist wirklich ein Statement und wertet das schlichteste Outfit im Nu auf. Das Lock Bag Design ist ein Klassiker und wird saisonal von Valentino in verschiedenen Farben und auch Sondereditionen neu aufgelegt. Die Sondereditionen (z.B. bestickte Lock Bags oder mit Swarovski-Steinen) sind aber nochmal ein ganzes Stückchen teurer. Preis: 1.550€

Saint Laurent Medium Logo Bag: Falls ihr meinen Blog etwas länger schon lest oder regelmäßig vorbei schaut, habt ihr die Saint Laurent sicher öfter gesehen. Sie ist ebenfalls eine meiner Lieblingstaschen und passt mit so ziemlich jedem Outfit. Die Medium-Größe der Logo Bag ist ideal und die Qualität ist wirklich super. Ich packe die Tasche bis oben hin voll und das gecrushte Leder ist immernoch wie neu. Preis: 1.650 €

Gucci GG Marmont Medium Camera Bag: Mein neues Baby, was diese Woche erst ankam. Im Laufe des letzten Jahres hat Gucci ein riesen Comeback gefeiert und ist seither kaum wegzudenken. Es gibt unzählige neue Gucci Modelle, die allesamt natürlich super schön sind. 2016 war die Gucci Dionysus super gehyped, dieses Jahr ist es die Gucci Marmont als Flapbag oder als Camera Bag. Preis: 980 €
 
Chloé Faye Bag: Ich liebe die Chloé Faye- sie ist ein Klassiker und so schick. Während ich die Tasche und Chloé an sich liebe, bin ich nicht besonders begeistert vom Material. Es ist eine Wildleder,- und Glattledermischung, die so dermaßen empfindlich ist, dass man jedes Kratzerchen, ja, jede Berührung, gleich auf dem Leder sieht. Für einen Preis von 1.150 € und knapp 1.450 € beim großen Modell sollte das nicht der Fall sein. Hier empfehle ich (solltet ihr heiß auf dieses Modell sein), die Farben grau und beige zu meiden- ich weiß es von vielen Bloggerinnen, die sehen schnell schmuddelig und alt aus, da das Wildleder Dreck aufnimmt wie ein Schwamm. Preis: 1.150€

3.1. Phillip Lim Pashli Bag: Die Pashli ist echt ein lieber Schatz unter den Taschen: Sie ist die günsigste und super unkompliziert. Ich habe meine Pashli seit letztem Jahr in einem super hellen beige-Ton und sie sieht immernoch aus wie neu. Preis: 755 €

Was ist eure persönliche Meinung zu Designer Bags? Ja oder eher Nein?

Melina ♥
/
First thing first: Beautiful bags are part of my personal “investment pieces” category and I definetely think they are worth the hype. Sure, a bag worth a month’s rent or more is definitely not something any of us need, but who doesn’t love a great bag? Over the last year, I have collected a few bags. Some I wear almost daily, some that more rarely make it out of the closet. Since I always like to do a bit of research before making a purchase of that sort, I thought it may be helpful for some of you to share my personal top 5 designer bags worth buying and why!

Valentino Lock Bag: I bought this cutie last year in Venice and it´s still one of my favorite bags. A red bag is a statement-piece and something that upgrades every simple outfit in no time. The Lock Bags are a design-classic from Valentino and we´re yearly re-issued in new colors or new special editions (like embroidered Locket bags or with swarovski stones- but they are much more expensive). Pricepoint 1.550 €

Saint Laurent Medium Logo Bag: If you’ve been reading my blog for a longer time, you’ve probably seen one of my faorite bags. That’s because it is my favorite go-to bag and simply works with everything. The medium size is just perfect. Not too large but big enough to hold a wallet, phone, keys and all the other stuff you’ll need for your daily life. I can also highly recommend it in terms of quality. I literally stuff mine to the max and the crushed leather still looks amazing after lots of wear throughout the past year. Pricepoint: 1.650€.

Gucci GG Marmont Medium Camera Bag: My new baby, who arrived this week. Gucci is the current Label-To-Wear. During the last year Gucci have made a major comeback. The options are almost endless, but I feel like a good Gucci bag is something that should be part of all bag collections. I was unsure if I should take the Camera bag or the Flap-Bag, but the smallest Flap-bag was just too small and the bigger one was -in my eyes- too expensive for me who´s not the gold-chain-type. I was not shure if I like the gold hardware, but well... I like it a lot! So the big Flap-bag is back in game- maybe as my next purchase? Pricepoint: 980 €

Chloé Faye Bag: Personally, I love the black Chloé bag. It looks super cool and so stylish. While I absolutely adore the size and style of the bag, I do have to say that the leather is super tricky. It becomes scratched so easily, you see every touch and for a bag that is worth 1.150€, I would prefer an option that had a slightly less sensitive leather. I can recommend the Chloe in black, because many girls have this (or the bigger size) in grey or beige and they look really fast old + dirty. Pricepoint: around 1150 €.

3.1. Phillip Lim Pashli Bag: The pashli is one of my favorite bags I never fear about. The Phillip Lim bags are so tough and the beige colors matches with so many pieces I own. Pricepoint: 755 €

What´s your very own opinion about deisgner bags? Yay or Nay?

Melina ♥


45 comments:

  1. ja diese Frage nach Designer-Bag und Fake ist ein zweischneidiges Schwert. einerseits sind die Preise, die man für solche Taschen bezahlen muss, einfach unfassbar ... anderseits ist das Gefühl mit einem Fake rumzulaufen auch nicht unbedingt schön.
    da ich aber tatsächlich keine Taschen aus Leder trage, kommen die meisten Designer-Bags für mich eh nicht in frage. andere wiederum sind accidentally nicht aus Leder und dann auch gar nicht so teuer, wie z.B. die Taschen von Love Moschino :)

    schöne Woche dir meine Liebe,
    ❤ Tina
    http://liebewasist.com

    ReplyDelete
  2. Ich muss sagen, ich liebe Designer Taschen auch und sehe sie einfach als Investment Piece Ich achte dabei darauf, klassische Farben und Formen zu kaufen, damit ich auch in vielen Jahren noch Freude daran habe. Ich kaufe dafür ich nicht mehr so unkontrolliert Kleidung ein ... Übrigens ganz traumhafte Fotos, meine liebe Melina!

    Liebst, Sarah-Allegra
    http://www.fashionequalsscience.com

    ReplyDelete
  3. Also keine Frage, Designer Taschen sind wirklich schön! Allerdings finde ich die Preise schon etwas übertrieben. Daher bin ich da tatsächlich etwas gespalten, was das angeht. Habe jetzt nach laaaaanger Überlegung endlich mal eine Chloé Tasche angeschafft und ich muss echt zugeben, ich liebe sie wirklich sehr. Mein Portemonnaie muss sich jetzt aber erst mal davon erholen :) LG und schönen Montag dir

    www.confashiontime.com

    ReplyDelete
  4. Liebe Melina,

    ich finde es inwzischen schon echt übertrieben, dass es in manchen Portalen sogar Ratenzahlung auf die Designer-Taschen gibt und jeder in der Blogosphäre, um biegen und brechen mithalten will. Ganz schön verdreht oder?
    Teilweise Fake-Taschen hat, um aber trotzdem "Gucci" markieren zu können.

    Ich denke, die Taschen sind Nice-to-have, aber eben nicht lebensnotwendig und man braucht auch keine "Sorgen / Komplexe" haben, wenn so eine Tasche eben noch nicht drin ist.

    Liebste Grüße, Elisa von www.elisazunder.de

    ReplyDelete
  5. Also ich habe gegen die Ratenzahlung nichts, für mich sind Designer Handtaschen einfach nicht mit Kleidung von der Stange zu vergleichen. Und wer es sich nicht erlauben kann, ein gutes Stück direkt auf einmal zu bezahlen, dem sei die kleine Möglichkeit der Freude doch einfach gegönnt :)

    Liebst,
    Die Mina von
    Minamia.de ♥ Dress for the life you want

    ReplyDelete
  6. Ein super cooler Look, den ich von Kopf bis Fuß genauso tragen würde! Und deine Haare sind ein Träumchen :)

    Liebe Grüße
    Anika von MISS ANNIE

    ReplyDelete
  7. Ich finde, dass die Preise für Designer Taschen schon sehr übertrieben sind, allerdings überlegt man sich dann erst recht, ob man die Tasche haben muss.
    Als arme Studentin habe ich keine Designer Tasche in meinem Besitz, aber ich denke, wenn ich mir mal eine leisten kann, wird vielleicht auch eine in meine Gardarobe einziehen :)
    Liebe Grüße,
    Thi

    ReplyDelete
  8. Toller Beitrag, ich teile da deine Meinung! Ich besitze genau 6 Taschen, wenig für die heutige Zeit ich weiß. Aber es sind alles Designertaschen, ich hab lieber weniger und spare eine längere Zeit, als ich hab viele Taschen die ich nicht Wertschätze. Wenn ich aber in ne Designertasche investiere, darf sie auch nicht zu ausgefallen sein, meine letzte Investition war die Chloe Drew in schwarz, ich liebe sie
    einfach!

    Lieben Gruß
    Bea

    ReplyDelete
  9. Süße, der Pulli ist sooo schön. Toller Look

    ReplyDelete
  10. Das Outfit sieht so schön lässig aus :) Steht dir echt gut

    ReplyDelete
  11. Das hast du wirklich schön zusammengefasst liebe Melina! Bei Designer-Taschen sollte man sich beim Kauf auf jeden Fall sicher sein. Ich finde es auch immer wichtig, dass man den Kauf wirklich schätzt.
    Liebst, Carmen - http://www.carmitive.com

    ReplyDelete
  12. Also mir gefallen so einige Designer-Taschen. Vor allem die Valentino schmachte ich schon sicher ein Jahr an. Klar ist so eine Tasche bestimmt eine tolle Geldanlage, aber ich kann mich nicht dazu durchringen so viel Geld dafür auszugeben. Dafür fahre ich einfach viel zu gerne mit diesem Geld in den Urlaub. :D
    Liebste Grüße Tamara
    http://www.fashionladyloves.com/

    ReplyDelete
  13. Liebe Melina,

    Interessant mal deine Übersicht zu den verschiedenen Designer Taschen zu lesen. Ich habe nur eine, ist ein Erbstück und sie ist mir eher wegen der Erinnerung an meine Oma wichtig anstatt wegen dem materiellen Wert. Ich denke jedoch, dass Designer Bags schöne Investitionen sind. Solange man eben auch nach Geschmack entscheidet und nicht nur nach Statement Trend.

    Alles Liebe :)
    Birte
    http://show-me-your-closet.de/

    ReplyDelete
  14. Sehr schöner Look, ich persönlich besitze nur eine einzige Designer-Tasche :D

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    ReplyDelete
  15. Hallo meine Süße,
    ohh da hatten wir ja schon eine interessante Konversation zu ;-)
    Ich liebe Designer Bags und habe schon mit einer kleinen Sammlung begonnen, bevor ich angefangen habe zu bloggen!
    Jeder hat sein Hobby/Leidenschaft und bei uns sind es eben die Taschen <3
    Love,
    Tori | https://abouttori.com

    ReplyDelete
  16. Hallo Melina, ein toller Beitrag von dir und ich habe auch schon mal einen bzw. zwei Beiträge zu diesem Thema geschrieben und teile deine Ansicht. Ich selbst habe eine Valentino und es wird demnächst eine Chloé oder zweite Valentino bei mir einziehen. Glaube auch es macht süchtig und es wird auch bestimmt nicht bei zwei Modellen bleiben ;-) lg Tatjana

    ReplyDelete
  17. Puh, schwierige Frage. Ich bin ja nicht so ein "Markenjunkie". Ich kaufe wa smir gefällt... leider habe ich aber auch oft automatisch einen teuren Geschmack. Sehr unpraktisch :) "Nur" für den Namen würde ich mir aber niemals eine so teure Tasche kaufen... es müsste schon echte Liebe sein ;)

    Lg, Mny von www.braids.life

    ReplyDelete
  18. Sehr toller Bericht passend zu meinem der heute Online gegangen ist - darum geht es die Chloé Drew ähnliche Taschen um weniger Geld zu erlangen. Ich habe selbst einige Michael Kors und eine LV Neverfull aber die kleine Chloé ist mir einfach zu teuer und vor allem da ich Taschen nur sehr selten länger als ein Jahr habe, für mich nicht kaufenswert :)

    Ich finde Designertaschen toll und halten natürlich viel Länger als Fakes aber wenn man, so wie ich, nie eine Tasche lang hat, ist das keine gute Investition :)

    LG Danie

    www.daaaniieee.at

    ReplyDelete
  19. Hallo Liebes

    Das hast du ganz schön geschrieben!!
    Ich gehöre ebenfalls zu denen, die in Designertaschen investiert. Natürlich "braucht" man keine Designertasche. Darum geht es aber aus meiner Sicht nicht. :-)
    Eine Designertasche kann aber auch genau so eine Investition bedeutet, die Aktien!! Aber wer will sie schon verkaufen, wenn sie beim Tragen doch so viel Freude bereiten. .-)))

    Küsschen ♥ Nissi
    www.nissimendes.ch
    Nissi on Instagram

    ReplyDelete
  20. Cooler Beitrag. Ich finde es sollte viel mehr über dieses Thema diskutiert werden. Ich habe mir nun eine Tasche gekauft die der Camera bag von Gucci ähnlich sieht. Sie ist von Hallhuber und kostet ein Zwanzigstel der Gucci bag. Ich mag Taschen allerdings möchte ich unbedingt eine chanel Handtasche und deswegen versuche ich keine andere Tasche in einem ähnlichen hohen Preis Segment kaufen. Deine Valentino gefällt mir unheimlich und ich finde es absolut nicht verwerflich wenn man Designer Handtaschen mag. Dafür geht man schließlich auch arbeiten.

    LG Caterina
    http://caterinasblog.com

    ReplyDelete
  21. Sehr interessanter Post Liebes <3
    Ich muss ja zugeben, dass ich ein absoluter Taschen Freak bin und da bei mir auch irgendwie das gesunde Preisverständnis aussetzt. Ich finde jeder kann so ein Ding haben, für das er gerne Geld ausgibt. Die einen mögen Taschen, die anderen Fahrräder und die nächsten Autos :)
    Für mich ist eine Designertasche also ihr Geld wert, da stimme ich dir auch auf jeden Fall zu. (Soll nicht heißen, dass sie nicht trotzdem vollkommen überteuert sind :D)

    Ich selbst würde mir auch kein Fake kaufen, einfach weil das für mich nicht das Gleiche Gefühl wäre. Wenn andere das machen, ist mir das aber relativ egal :D

    Caro x
    http://nilooorac.com/

    ReplyDelete
  22. Liebe Melina,
    ich bin vor allem ein Fan von Valentino, Louis Vuitton und Chloe. Ich muss aber gestehen, dass ich mir noch keine Valentino und auch keine Chloe gekauft habe. Eine LV habe ich schon un dich liebe sie. Meine Mädels können mich da nicht wirklich verstehen. Sie kaufen sich lieber 20 Taschen, im Jahr, die günstiger sind. Wenn ich das zusammenrechne komme ich auch fast auf 1000€. Mir ist halt eine teure lieber, als 20 nicht so teure...
    Aber das muss jedes Mädel für sich selbst entscheiden.
    Ich drück dich ganz doll!
    Eva

    ReplyDelete
  23. Ich frag mich das auch regelmäßig. Sicher weiß ich, dass meine Taschen mich glücklich machen. Deine Taschen-Sammlung ist total toll, genauso wie Dein heutiger Look auch wieder.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    ReplyDelete
  24. Liebe Melina, deine Taschen-Auswahl ist toll! Ich liebe Designer Bags, aber sie sind kein Muss für mich! Ich würde mir lieber für den Preis eine Reise/einen Kurztrip gönnen, als eine Tasche... ;-) Ich bin jetzt halt eine Mama. Da ändern sich die Prioritäten... :)

    ReplyDelete
  25. Sehr schönes Outfit :)
    Mir reichen im Moment meine Handtaschen von Zara, aber irgendwann MUSS eine Designer Handtasche her. Sie kostet zwar sehr viel mehr, als die Taschen von Zara oder H&M etc. , aber das Gefühl lange für etwas gespart zu haben & sich dann mit einer neuen Handtasche beglücken! :)

    Liebe Grüße
    Hellocelini.blogspot.de :*

    ReplyDelete
  26. Also Faketaschen kommen für mich auch auf keinen Fall in Frage. Da kaufe ich mir lieber keine Tasche bevor ich mit einer so schlecht gefakten Tasche durch die Straßen laufe und jeder auf den ersten Blick erkennen kann, dass die definitiv nicht echt ist.
    Allerdings reichen mir für den Alltag die Taschen von Mango und Co., für besondere Anlässe sind Designer-Taschen aber doch fast unumgänglich!

    Liebste Grüße
    AnnaLucia von http://annalucia.de

    ReplyDelete
  27. Meine liebe Melina, die rote Valentino Bag ist einfach ein Statement für sich und passt wunderbar zu deinem femininen Style. Die Jeans dazu hast du fantastiach ausgesucht. Ich persönlich findem natürlich die Original Designertaschen schöner, aber der Kauf ist schon eine krasse Investition:)

    ReplyDelete
  28. Wie du schon schreibst: was braucht man schon? Aber wenn man eben eine wirklich schöne Handtasche will, warum nicht?
    Aber ich finde hier vor allem deine Jeans sehr cool!

    ReplyDelete
  29. Designer Bags - Jein! :) Sie sind auf jeden Fall eine gute Investition. Zeitlos und halten viele, viele Jahre. :) Im Moment reise ich aber viel zu gerne und gebe daher viel lieber Geld fürs Reisen aus. hihi
    Liebst, Leni
    http://www.theblondejourney.com/

    ReplyDelete
  30. Was für ein süßer Look und die rote Tasche ist der Wahnsinn. Ich liebäugle auch schon lange mit einer Valentino, aber erst einmal muss mein Erspartes für einen Kleiderschrank herhalten. Ich finde deine Haare so unglaublich toll, die hätte ich ja auch gerne :-p

    Liebe Grüße Kristina von KDsecret

    ReplyDelete
  31. Liebe Melina

    Du hast wieder einen tollen Bericht geschrieben! Danke Dir!

    Ich sehe das wie Du.... das muss jeder für sich selbst entscheiden! Möchte man so viel Geld ausgeben für eine Tasche!?

    Ich habe mir vor einigen Wochen auch eine Burberry Tasche gegönnt, aber wie schon geschrieben, dass muss jeder für sich entscheiden! Leben und Leben lassen! ;oD

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    ReplyDelete
  32. Liebe Melina,

    ich liebe wie du ja weißt Originale. Das Gute an einem Original ist, dass man nicht sehr viel verliert beim Verkauf. Allerdings bin ich der Meinung, dass eine schöne Reise viel wichtiger ist als eine Designer Tasche. Und einen Kredit für eine Handtasche auzunehmen kommt überhaupt nicht in Frage.
    Meine Favoriten sind Gucci, Saint Laurent, Fendi uund Loewe.

    Liebe Grüße Sandra

    http://www.sandra-levin.com

    ReplyDelete
  33. Erst gestern bin ich vor der Valentino Tasche gestanden und hätte sie fast mitgenommen. Ich liebe Designertaschen, weil sie sich nicht verwaschen wie Kleidung oder ablatschen wie Schuhe - also investiere ich in Taschen ^^
    Und wenn man viel arbeitet oder sich belohnen muss, darf man sich auch mal was gönnen :)
    LG Kirschblüte
    http://www.kirschbluetenblog.at

    ReplyDelete
  34. Ich liebe einfach Taschen und diese Stücke sind besonders zauberhaft.Ich muss zugeben, wenn , dann gebe ich auch gerne mal ein paar euros mehr aus für Taschen. Die Valentino hab ich übrigens auch in pink ;)
    Liebst:* Tascha
    www.taschasdailyattitude.com

    ReplyDelete
  35. Wichtiger als Designer ja oder nein ist für mich Qualität und Herstellug und damit meine ich auch, wo werden die Materialien bezogen, wie werden sie verarbeitet (mit massenhaft giftigen Chemikalien oder mit natürlichen Methoden) und wie werden die Leute bezahlt, die sie herstellen. Wenn der Herstellungsprozess fair, umweltschonend und nachhaltig ist, dann bin ich auch gern bereit mehr zu zahlen - für einen Namen allein allerdings nicht :)
    Liebe Grüße
    Xx
    Rosa Larissa Klara
    conscious lifestyle of mine

    ReplyDelete
  36. Ich liebe Designer Taschen und jeder muss selbst entscheiden ob man eben so viel Geld für eine Tasche ausgeben will. Ich gebe lieber mehr Geld für eine qualitativ hochwertig Tasche aus. :) Deine Outfit ist übrigens zauberhaft <3

    Liebe Grüße Martina
    http://www.kleidsam.org

    ReplyDelete
  37. Die rote Valentino finde ich super schön. dein Pulli gefällt mir ja auch total gut :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    ReplyDelete
  38. Ich liebe Designer Bags, sie geben dem Outfit nochmal das besondere Etwas und sind im besten Fall eine super Geldanlage. Die Preise sind natürlich häufig überteuert, aber dafür überlegt man dann auch dreimal, ob die Tasche die Investition wert ist. Ich persönlich achte auch viel mehr auf eine Designer Bag, damit sie schön bleibt und möglichst keine Macken bekommt. Dann hat man lange Freude dran und da lohnt sich der hohe Preis auf jeden Fall :)
    Liebe Grüße, Julia
    http://theeverydaytreasures.blogspot.de

    ReplyDelete
  39. Liebe Melina,

    Ich liebe den Beitrag! Denke da gleich wie du. Ich weiß, dass so eine Tasche sehr viel Geld kostet, doch man geht ja auch anders damit um. Meine erste Louis Vuitton habe ich mir von meinem ersten Gehalt gekauft und ich bereue es keine Sekunde. Dazu muss ich auch noch sagen, dass sie wirklich wie neu noch ausschaut! Das Canvas ist sehr dankbar.

    Ich liebe ja deine neuste Gucci, aber das weißt du ja Dank Instagram schon.

    Liebste Grüße,

    Denise
    www.dk-worldoffashion.com

    ReplyDelete
  40. Wow, du besitzt ja tolle Taschen! Die rote Valentino-Tasche gefällt mir zu Deinem Outfit richtig gut und ist ein schöner Eye-Catcher :) Liebe Grüße, Nina http://www.najsattityd.de

    ReplyDelete
  41. Ich finde, Designer taschen sind immer auch eine geldanlage und wenn man sich ab und zu mal eine gönnt, dann ist da nichts dran verkehrt!
    xo,
    Louisa

    www.theurbanslang.com

    ReplyDelete
  42. Ich liebe meine Designertaschen, achte aber auch darauf, dass ich nur zeitlose Teile kaufe, die ich noch nach Jahren genau so liebe wie am ersten Tag. Deshalb sind sie entweder Schwarz oder Braun/Beige und das mag ich dann halt auch sehr.

    Ich würde mir kein Trendteil kaufen, nur weil es jeder hat, das macht bei den Preisen einfach keinen Sinn.


    Ganz liebe Grüße,
    Ricarda von CATS & DOGS: http://www.wie-hund-und-katze.com

    ReplyDelete
  43. Ich kann mich gar nicht entscheiden, welche Tasche ich am schönsten finde:) Ich finde auch, dass Designer-Taschen ihr Geld wert sind. Ich hab zwar erst eine, bin ja aber auch erst 17 und wenn ich mal arbeite, will ich mir auch eine kleine Sammlung zusammenstellen. Liebe Grüße, Leonie von http://eyeofthelion.de

    ReplyDelete
  44. Also keine Frage, Designer Taschen sind wirklich schön! Allerdings finde ich die Preise schon etwas übertrieben. Daher bin ich da tatsächlich etwas gespalten, was das angeht. Habe jmir aber letztes Jahr eine Chloé und eine Moschino Tasche angeschafft und ich muss echt zugeben, ich liebe sie wirklich sehr. LG Dani

    www.daninanaa.com

    ReplyDelete
  45. Ich kann die Liebe zu Designertaschen absolut verstehen. Da ich noch Schülerin bin, habe ich natürlich noch kein so teures Teil. Meine erste etwas teurere Tasche war eine Longchamp mit Leomuster, die mir meine Eltern in Paris kauften.
    Allerdings würde ich wohl kein so populäres Taschen - Modell wählen, weil ich es lieber etwas individueller mag. Es gibt so viele schöne Designer-Modelle, da kann ich irgendwie gar nicht verstehen, warum sich alle die gleichen kaufen. Ausserdem muss man sich dann nicht über Fakes ärgern, es werden ja meist nur die bekannten Modelle nachgemacht . ;)
    LG Charli von https://frischgelesen.de

    ReplyDelete