A personal Blog about my favorite things...

Friday, July 8, 2016

Berlin Fashionweek Diary

 Endlich, ein neuer Blogpost ist online! Es ist ja so gar nicht meine Art, unregelmäßig zu schreiben, aber die letzte Woche war wirklich ziemlich turbulent, deswegen komme ich heute erst richtig dazu! Heute folgt nun mein längst versprochenes Fashionweek Diary. 


Ich muss gestehen, dass ich Berlin mittlerweile einfach liebe. In der 7. Klasse hatten wir einen ganz furchtbaren Ausflug nach Berlin mit der Schule, haben die schlimmsten Ecken gesehen und sind in eine Demo reingeraten- sodass ich bis dahin nicht die tollsten Erinnerungen an Berlin hatte. Rückblickend sollte der Ausflug wohl tatsächlich als Abschreckung dienen! :-) Jetzt jedoch bin ich erwachsen und sehe Berlin von einer ganz anderen Seite. Berlin ist eine Weltstadt, die wunderbare Events zu bieten hat, wozu die Fashionweek eindeutig gehört. Dass die einen oder anderen Blogger lautstark über die Fashionweek meckern ist mir zwar nicht entgangen, aber total egal. Wenn jemand kein Interesse hat, sich mit Anderen auszutauschen oder Events zu besuchen oder gar Goodie-bags zu bekommen (dass man darüber meckern kann ist schon erstaunlich), dann halte ich das einfach für undankbar und verwöhnt. Dann kann man es auch gleich lassen und muss dafür nicht nach Berlin reisen. Ich glaube kaum, dass der normale, nicht Blogger, der einen Blog liest, solche "Probleme" versteht. Wieso man dieses oder jenes Event nicht besucht oder keine Goodie-bags annimmt. Das wirkt nach außen hin (auch wenn ich ab und an die Artkiel anderer Blogger-Kollegen dazu verstehe), auf jeden Aussenstehenden einfach abgehoben. Nichtsdestotrotz, ich berichte euch also heute von ein paar Events und Shows, die ich besucht habe. Außerdem habe ich im wunderschönen Regent Hotel in Berlin während der Fashionweek übernachtet - aber mehr dazu weiter unten.
//
Finally, a new blogpost is online :-). It´s not like me to write irregularly, but the last week have been too busy. Nevertheless - the Fashionweek in Berlin is over and -as promised- here is my Fashioweek Diary. I love Berlin. It´s always a pleasure to stay there - even just for a few days- to breathe in the fashionweekvibes. Berlin is a worldly city that hosts some amazing, international events. Last weekend, the famous Fashionweek – one of the most amazing weeeks in Berlin – was celebrated and there are so many official,- and offside events to attend that only two days are just too short.


Where to stay during Fashionweek? - The Regent Hotel

Ich muss zugeben, dass ich es liebe wenn man während einer Reise in total tollen Hotels untergebracht ist, vor Allem wenn man dort das Gefühl bekommt zu Hause zu sein. Vor jeder Reise steigt bei mir die Vorfreude, da ich wirklich ein bisschen "Hotel-verrückt" bin, zu sehen was das jeweilige Hotel zu bieten hat. Ich liebe es, wenn man in den schönen Eingangshallen begrüßt wird, durch die wundervollen Lobby geführt wird und sich dann Abends im Zimmer in die super weichen, weißen Betten legen kann um sich für die kommenden Events und Termine auszuruhen. Der Berlin-Trip war zwar relativ kurz, aber unglaublich schön. Das Wetter war super sonnig und das einzig was diese tollen Tage noch übertroffen hat, war das Regent Hotel. Die Lage war super praktisch, das Hotel ist zwar ein bisschen anders als die meisten Hotels in Deutschland, da der Einrichtungsstil eher vintage ist, was aber genau den Charme des Regents ausmacht. Man fühlt sich einfach heimelich und will am liebsten jedes einzelne tolle Einrichtungsstück mit nach Hause nehmen.:-)

Location Baby!

Die Lage vom Regent Hotel, direkt am Gendarmenmarkt, ist absolut fantastisch. Es gibt wirklich kaum eine bessere Lage für die Fashionweek. Man ist innerhalb von ein paar Minuten an jedem Hotspot, jeder Offside Location oder zum Sightseeing auch im Nu am Brandenburger Tor. Außerdem fand dieses Jahr eines der top Offside-Event schlechthin, die Reichert + Beauty Lounge, direkt gegenüber statt, sodass der Weg dorthin sehr kurz und deswegen mega pratisch war. Kurz gesagt: wir waren einfach zum richtigen Zeitpunkt an einem wundervollen Ort bzw. Hotel.:-) Als i-Tüpfelchen muss natürlich noch erwähnt werden, dass das Frühstück vom Regent Hotel absolut lohnenswert ist. Das Spargel-Omlette oder die belgischen Waffeln mit Erdbeeren sind ein Traum und schmecken auch genau so wie sie auf den Bildern aussehen. Wenn Ihr also mal ein paar Tage in Berlin verbingt, dann versucht ein Zimmer im Regent Hotel Berlin zu buchen. Im Übrigen gibt es jeden Mittag einen britischen Afternoon-Tea, den ihr unbedingt probieren müsst!
//
I’ll admit, that one of my favorite parts about traveling is the “home away from home” aspect. I am a big hotel junkie and get excited over super comfy white beds and pretty lobbies. The trip to Berlin was short but amazing and our home for this time, the Regent Hotel, was the perfect place to stay. So different than most hotels I know from Germany and so stunning. I literally wanted to take every piece of furniture in the lobby home with me.

Location Baby!

I have to admit, it doesn’t get any better than the Regent Hotel for Fashion Week. Located directly at the Gendarmenmarkt, I was literally a 1-minute walk to the Reichert + Beauty Lounge at the Humboldt Carré, whats one of the best offside eventy during fashionweek. Plus, the view was stunning (!) and the breakfast was one of the best I’ve ever seen. The Asparagus-Omlette and the beligish waffles have been so tasty and so insta-perfect :-). If you ever happen to be in Berlin, be sure to book a night or two at The Regent Hotel and check out their very own delish afternoon tea.






DIMITRI

Ich liebe DIMITRI und seine Shows sind immer ein Knaller. Die Models sind sehr schön, wenn auch sehr schlank, und die Designs sind zum verlieben. Wie dieses Jahr auch. Viele weißtöne, unglaublich viele Modelle, die man gleich mitnehmen möchte. Die Show, samt der Kollektion, hat mein Herz im Sturm erobert. Die leichten, hellen Roben habe ich vermehrt gesehen und freue mich jetzt schon auf den kommenden Frühling / Sommer 2017!
//
I love DIMITRI and his shows in general. The models are always so beautiful even if they are really (I mean really) skinny. I have loved this combination at the DIMITRI show. Light shades of white were something that I saw at multiple shows and am kind of excited about this upcoming Spring / Summer 2017!


Lena Hoschek

Natürlich hat Lena Hoschek mit ihrer Kollektion den Nagel auf den Kopf getroffen. Die von der See inspirierten Kleider waren einfach nur zum verlieben und so tragbar! Daumen hoch :-).
//
Of course, Lena Hoschek absolutely nailed it! I loved her collection, especially because it is inspired by the sea ♥ Incredible designs, yet wearable! Big thumbs up for Lena :-).


WATARU TOMINAGA X ELLE X Mercedes Benz Fashionweek

Jede Saison zeigt die Elle mit der Mercedes Benz Fashionwek in Berlin die Kollektion von einem neuen Talent am Modehimmel. Diesmal war es der japanische Designer WATARU TOMINAGA. Die Kollektion war sehr ausgefallen von den Schnitten her und von den Farben ausdrucksstark, jedoch fand ich es etwas deplaziert in Berlin, da die Kollektionen der anderen Designer wesentlich tragbarer waren (Stichwort: Prét-á-porter) und diese Kollektion so ganz rausgestochen ist.
//
Each season, ELLE collaborates with Mercedes-Benz Fashionweek Berlin to present one of the industry’s newest talents. This season, the young Japanese designer WATARU TOMINAGA was selected and his show was really colorful, but in my opinion Berlin fashionweek was not the right place for such unusual pieces.


REBEKKA RUÉTZ

Ich liebe REBEKKA RUÉTZ und fand die Rokokomotiven und die süßen Kleider einfach nur schön. Dank der Farbvielfalt und den vielen verschiedenen Materialien von Seide bis Leder, wirkte die Kollektion modern trotz der Vintage-Muster.
//
I loved REBEKKA RUÉTZ´s rococo inspired pieces and the cute dresses. She used so many high quality materials that the vintage-pattern looks modern.


Marcel Ostertag

Unsere Fashionweek hat mit der Show von Marcel Ostertag geendet und es war wirklich spektakulär. Die Show fand im Kronprinzenpalais statt- eine wunderbare Location und so pompös. Passend zu den schönen, luftigen Kleidern, die er vorgestellt hat.
//
The week has lots of highlights leading up for me to the big show from Marcel Ostertag on Thursday at the Kronprinzenpalais. Lightful colors and a great location - It was a bit crowded due to the event, but I’ll be back for sure at this cute area!


THOMAS SABO Cocktail

Mein persönliches Highlight war eindeutig der THOMAS SABO Cocktail am Mittwoch. Die Drinks und das Fingerfood im China Club waren super lecker und die Aussicht über Berlin einfach fantastisch.
//
My personal highlight was the cocktail by THOMAS SABO on Wednesday, where I got to enjoy an amazing view over Berlin and have some even more amazing drinks.




Reichert Plus Beauty Lounge- LMAH-Event- Peter Kaiser Blogger Brunch - Deichmann Style Suite

Ein tolles Side-Event ist die Reichert + Lounge, die diesmal im Humbold Carré stattgefunden hat. Eine passende Gelegenheit sich mit Marken und ihren Mitarbeitern auszutauschen, aber ich war nur maximal 10 Minuten dort, weil es dann schon weiter ging zum Peter Kaiser Blogger Brunch, der Deichmann Style Suite (die haben meine Augenbrauen so hübsch gewaxt, dass ich nichts mehr dran machen muss :-)- und am Donnerstag- dem "Leck mich am Hashtag"-Event im nhow Hotel. Dieses mal habe ich die HashMAG Blogger Lounge und das Styleranking FashionBloggerCafé verpasst, weil es zeitlich einfach unmöglich war auf so viele Events gleichzeitig zu sein, aber vielleicht beim nächsten Mal :-).
//
Another great side event was the Reichert + Beauty Lounge at the Humbold Carré. A wonderful opportunity to get in touch with some brands, but I was there only 10 Minutes because we had some other great events like the Peter Kaiser Blogger Brunch, the Deichmann Style Suite and -on Thursday- the "Leck mich am Hashtag"-Event at the nhow hotel. Unfortunalety I´ve missed the HashMAG-Blogger Lounge and the Styleranking FashionBloggerCafé because there was no time, but maybe next year :-).

SHARE:

22 comments

  1. Ein tolles Diary! Ich lieeeebe deine komplett schwarzen Looks :)
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    ReplyDelete
  2. Das hört sich ja nach einer wirklich gelungenen FW an!
    Ich muss sagen, dass ich auf der einen Seite die großen Blogger, die sich gegen einige Events oder die FW generell entschieden haben, verstehen. Auf der anderen Seite muss ich als ganz kleiner Blogger sagen, dass ich es nicht so übermäßig gut finde, da ich zum Beispiel unglaublich gerne mal zur FW gehen würde, mir sich aber nicht so die Möglichkeit bietet und ich abgesehen davon auch auf keine Shows eingeladen werden würde. Außerdem; wenn man Mode-Blogger ist, dann entscheidet man sich ja für die Mode-Branche und da ist die FW halt eine sehr wichtige Veranstaltung..
    Das zweite Bild gefällt mir übrigens super gut. :)
    Liebe Grüße
    S.
    http://cappuccinocouture.blogspot.de/

    ReplyDelete
  3. super schöne Eindrücke :)
    habe ja schon mal mein "Bedauern" bekundet, dich in Berlin nicht getroffen zu haben ...
    die Kombi des schwarzen Jumpsuits mit den Clogs finde ich übrigens wahnsinnig toll. ich liebe Clogs diesen Sommer!

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

    ReplyDelete
  4. Hört sich so an, als hättest du wirklich eine tolle Fashionweek gehabt :)
    Die Eindrücke sind klasse und die Kollektionen gefallen mir alle super gut <3

    Ich würde mich freuen, wenn wir uns gegenseitig folgen und uns so unterstützen <3

    http://nilooorac.com/

    Liebe Grüße

    ReplyDelete
  5. Woowm great post with amazing shots! Looks like you had fun and you look stunning!

    http://www.lauramacij.com/2016/07/neutral-in-claire.html

    ReplyDelete
  6. wow großartige Bilder
    http://carrieslifestyle.com

    ReplyDelete
  7. Diese ganzen Eindrücke sind ja wohl der Hammer! Das ist bestimmt ein ganz besonderes Erlebnis! Deine Looks waren übrigens auf mega! Starte gut in die neue Woche!

    Liebst, Sarah-Allegra
    http://www.fashionequalsscience.com

    ReplyDelete
  8. Richtig tolle Eindrücke! Die Kleider von Dimitri sind wirklich der Hammer!
    <3 michelle // covered in copper

    ReplyDelete
  9. Das sind wirklich unglaublich schöne Eindrücke :) Deine Bilder sind einfach so klasse dazu geworden.

    Liebe Grüße,
    Kathleen von www.kathleensdream.de

    ReplyDelete
  10. Sieht nach einem tollen Fashion Week Aufenthalt aus... es ist auf jeden Fall so anstrengend, oder? Haben wir nach einem Tag hin und her düsen auch gemerkt... :)

    Liebe Grüße,

    Dani von www.daninanaa.com

    ReplyDelete
  11. Die Bilder sind toll. Vielen Dank für die Impressionen. Ich wünsche dir einen schönen Montag.

    Liebe Grüße aus München

    Charlotte von www.importantpart.de

    ReplyDelete
  12. Coole Eindrücke. Dein Beitrag gefällt mir sehr gut. Vor allem weil ich momentan jeden Bericht von der Fashion Week lese. Kann einfach nicht genug bekommen. Die Bilder sind auch sehr schön geworden.
    Liebe Grüße
    Marcel

    ReplyDelete
  13. Great post! Beautiful photos!

    http://chicglamstyle.com

    ReplyDelete
  14. Dein Look mit dem schwarzen Jumpsuit gefällt mir ungemein gut! Und interessantes Resumee. Diese leichten und fließenden Stoffe wie bei Dimitri sagen mir sehr zu und das wirkt alles vielversprechend für die nächste Saison.
    Lena Hoschek ist ohnehin mein Liebling unter den regionalen Designern.
    Liebst,
    Liz. http://lizinview.blogspot.co.at/

    ReplyDelete
  15. Toller Post :) Kenne ich, meine Fashionweek Reihe ist immer noch nicht komplett^^

    Liebe Grüsse

    Flowery

    BEAUTYNATURE

    ReplyDelete
  16. Gegen einen Aufenthalt in dem Hotel hätte ich absolut nichts einzuwenden;) Schöne Eindrücke!:) Liebe Grüße, Leonie von http://eyeofthelion.de

    ReplyDelete
  17. Deinen ersten Punkt verstehe ich sehr gut. Ich hatte auch so jemanden in meinem Umfeld, bei dem man wirklich nicht so ganz wusste warum die überhaupt zur Fashion Week gegangen ist (oder gar eingeladen wurde... bei dem Verhalten). Kann man nichts machen, manche verhalten sich einfach unmöglich!
    In Berlin war ich vor ein paar Jahren mal bei schrecklichem Wetter. Es hat nur geschüttet und geschüttet. Seitdem denke ich mir auch: ich muss noch mal hin und einen anderen Eindruck von der Stadt bekommen.

    Dankeschön für deine wunderbaren Worte zu meinen Fotos aus Irland. Das ist mit Abstand eins der schönsten Komplimente, die ich in den letzten Wochen bekommen habe. ;)

    ReplyDelete
  18. Super schöne Eindrücke von der Fashion Week. Ich war dieses Mal gar nicht im Eisstadion, deshalb ist es umso interessanter die Kollektionen zu sehen.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

    ReplyDelete
  19. Liebe Melina,
    das ist richtig schön zu lesen, dass Dir die Fashionweek in Berlin so viel Spaß und Freude bereitet - ich sehe schon Dein Berlin Trauma aus der 7. Klasse ist jetzt definitiv vorbei! Klasse hast Du ausgesehen und ich finde Deinen Bericht wunderbar anschaulich und lebendig. Danke dafür und noch einen schöne Woche. Hoffentlich wird es wieder ein bisschen ruhiger bei Dir.
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    ReplyDelete
  20. Hallo Melina
    echt tolle Eindrücke und Fotos! Das Hotel sieht ja auch nicht von schlechten Eltern aus ;)
    Alles Liebe
    Corinna
    www.kissenundkarma.de

    ReplyDelete
  21. Wow was ein tolles FashionWeek diary! Ich habe auch eins hochgeladen, würden mich freuen wenn du mal vorbei schaust :-)

    Erik von www.erikschlz.blogspot.com

    ReplyDelete
  22. Ganz tolle Eindrücke. Muss ganz toll gewesen sein!!
    Du siehst in deinem Jumpsuit super aus (wie immer!).

    Drücker ♥ Nissi
    www.nissimendes.ch
    Instagram // Bloglovin

    ReplyDelete

Blogger Template Created by pipdig